top of page
.jpg

Anhalten von Kraftfahrzeugen
i.V.m. Personenkontrolle
 

Sie lernen, Personen und Fahrzeuge rechtssicher anzuhalten, z. B. zur Kontrolle nach Verkehrsverstoß, Personenüberprüfung oder Identitätsfeststellungen und leisten damit einen deutlichen Beitrag zur Sicherheit.


Inhalt:


• Anhalten und Kontrolle von Fahrzeugen im Rahmen
  präventiver und repressiver Verkehrsüberwachung (§36 Abs. 5 StVO)
• Praktische Übungen im Straßenverkehr
• Personenkontrolle zur Identitätsfeststellung
• Positionierung & Stand
• Einsatz von Hilfsmitteln
• Ansprache / Belehrung


Zielgruppe:


Vollzugsmitarbeiter*innen, die einen Grundausbildungslehrgang besucht haben.


Methode:


Präsentationen, Unterrichtsgespräch, Gruppenarbeit, Fallstudien, Szenariotraining


Hinweis:


Dieses Seminar vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse. Die praktischen Übungen finden an beiden Seminartagen statt. Dazu ist es erforderlich, dass die Teilnehmer/-innen in Uniform erscheinen und folgende Ausrüstung- bzw. Bekleidungsgegenstände mitbringen: komplette Dienstkoppel, Warnweste und
Schutzweste (soweit vorhanden).

Termin:

Wir richten das Seminar ein, sobald

genügend Anmeldungen vorliegen

 


Dauer:
2 Tage (24 UE )

Seminarleitung:

N.N.


Gebühr:

EUR 199,00 Lehrgangsgebühr
inkl. Unterlagen und Verbrauchsmaterialien

Bitte beachten Sie auch unsere Stornierungsbedingungen.

< Zurück
bottom of page